Respekt! Kein Platz für Rassismus - NFR e.V. News - NFR Rödermark e.V

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Respekt! Kein Platz für Rassismus

Herausgegeben von in Mitteilung ·


Mit Beschluss vom 18. Mai 2020 hat der Magistrat der Stadt Rödermark einstimmig den Beitritt zur Kampagne „Respekt! Kein Platz für Rassismus“ beschlossen und es befürwortet, Schulen, Kirchen, Betriebe, Vereine und Kulturschaffende für eine Mitwirkung zu gewinnen. An städtischen Gebäuden und Vereinshäusern werden in Kürze Schilder angebracht werden. Das Netzwerk für Flüchtlinge Rödermark e.V. hat sich dieser Initiative umgehend angeschlossen. Am Eingang zu unserem Vereinsbüro in Urberach ist das Schild – wie auf dem Foto zu sehen – angebracht.

Hintergrund:
Respekt! Kein Platz für Rassismus“ ist eine 2006 gegründete Initiative, die sich gegen Rassismus, Diskriminierung und Intoleranz richtet. Sie wirbt für ein respektvolles Verhalten gegenüber anderen, für Toleranz, Anerkennung und Wertschätzung. Fußballvereinewurden eingeladen, sich zum Einsatz gegen Rassismus zu bekennen und auf ihren Fußballplätzen das Schild „Kein Platz für Rassismus“ anzubringen, was seither in mehr als 200 Stadien und Fußballplätzen bundesweit erfolgte, u.a. am Frankfurter Waldstadion.


Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü